0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung

HAT IHR MITARBEITER EINE NICHT GENEHMIGTE NEBENBESCHÄFTIGUNG?

Nebenjobs werden gerne mal verschwiegen! 

 

Natürlich ist es erlaubt, dass man neben seinem Hauptberuf einer Nebenbeschäftigung nachgehen kann. Allerdings muss der Arbeitgeber dafür die Erlaubnis erteilen. In den meisten Fällen wird zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber arbeitsvertraglich geregelt, dass eine Nebenbeschäftigung dem Arbeitgeber mitgeteilt werden muss. Wenn die Nebentätigkeit in der gleichen Branche, wie der Hauptberuf ausgeübt wird, so ist der Arbeitnehmer dazu verpflichtet, seinen Arbeitgeber zu informieren, dass es zu keiner Interessenkollision kommen kann. Oftmals werden Nebenjobs gerne verschwiegen und entwickeln sich schnell zu einer unerlaubten Nebenbeschäftigung.

Nebenbeschäftigung nachweisen durch einen Detektiv


Unsere ausnahmslos fest angestellten Detektive observieren und ermitteln professionell, um Ihnen die notwendigen Beweise und Gewissheit zu verschaffen, ob Ihr Mitarbeiter einer unerlaubten Nebenbeschäftigung nachgeht. Die direktei Detektei dokumentiert für Sie den tatsächlichen Sachverhalt gerichtsfest. Selbstverständlich arbeiten unsere Detektive jederzeit diskret und effizient. Wir freuen uns auf Ihren Anruf, oder Ihre Email. Gerne beraten wir Sie kostenlos und besprechen mit Ihnen ausführlich ihre Möglichkeiten und unsere Vorgehensweise. 

 

Haben Sie noch weitere Fragen?

0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung