0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung

Informationen für das Aufenthaltsbestimmungsrecht


Ein wichtiger Teil des Sorgerechts ist das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Es regelt zum Beispiel bei Kindern, wo sich der ständige Wohnsitz und Aufenthaltsort des Kindes befindet. In der Regel haben beide Elternteile das gemeinsame Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nicht selten führen jedoch Änderungen in den Lebensumständen (z.B. Scheidung) dazu, dass das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht von nur einem Elternteil beantragt wird. Dies geschieht häufig dann, wenn zum Beispiel Befürchtungen eines Elternteils bestehen, der andere Elternteil könnte sich mit dem Kind ins Ausland absetzen. Besitzen beide Elternteile das gemeinsame Aufenthaltsbestimmungsrecht, darf kein Umzug mit dem Kind ohne Einverständnis des anderen Elternteils durchgeführt werden. Kommt keine Einigung beider gleichberechtigter Elternteile zustande, kann auch das Familiengericht eine Entscheidung treffen. Besitzt ein Elternteil das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, ist es nicht von der Zustimmung des andren abhängig und kann sogar, ohne dieses vorher anzukündigen, mit dem Kind umziehen. Ergeben sich hier Probleme oder Unstimmigkeiten, liefern unsere gerichtsverwertbaren Beweise zur Klärung vor Gericht.

0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung