0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung

Detektive klären in Ingolstadt Abrechnungsbetrug auf


In Ingolstadt stießen die Ermittler der Detektei Ingolstadt auf ein schwarzes Schaf, welches das Vertrauen des Arbeitgebers missbrauchte und falsche Stundenabrechnungen abgab. Als Beschäftigter eines Gebäudereinigungsbetriebes, unterlag er nicht einer regelmäßigen Arbeitszeitkontrolle und fingierte fortlaufend seine Stundenabrechnungen. Als der Chef misstrauisch wurde schaltete er die Ermittler unserer Detektei in Ingolstadt ein.

Schnell wurden sich unsere Ermittler der direktei mit ihrem Auftraggeber, dem Leiter eines Gebäudereinigungsbetriebes, über die Detektei-Vorgehensweise in Ingolstadt einig. Sie beschlossen die Zielperson für den Zeitraum von einer Woche zu observieren. Danach konnte dann der Arbeitgeber die Stundenabrechnungen der Zielperson mit den Ermittlungsergebnissen vergleichen.

Vor Arbeitsantritt der Zielperson befanden sich bereits vier Ermittler am ersten Einsatzort in Ingolstadt. Ein Fliesen- und Sanitärfachgeschäft sollte von der Zielperson von 6 – 8 Uhr gereinigt werden. Die großen Schaufenster machten es unseren Ermittlern leicht, geeignete und unverdächtige Beobachtungspositionen rund um das betreffende Gebäude einzunehmen. Es gab drei Schaufensterseiten, die insgesamt einen guten Überblick über dir Räume erlaubten. Lediglich die Rückseite des Gebäudes, wo sich die Lagerräume befanden, stellte eine besondere Herausforderung dar. Hier bot sich jedoch ein in zwei Meter Höhe angebrachtes Fenster an. Für solche Fälle stehen den Ermittlern aus dem eigenen Fuhrpark spezielle Fahrzeuge zur Verfügung. In diesem Falle nutzten sie den Kleintransporter mit Hochdach, welcher ein verstecktes Kamerasystem beherbergt. Mit ihm können Aufnahmen in Höhen von 1,80 bis 3,20 Meter gemacht werden. So gerüstet, stand einer lückenlosen Observation unserer Deteive in Ingolstadt nichts mehr im Wege. Bis auf eines: Die Zielperson fehlte. Sie erschien nicht wie vermutet pünktlich zum Arbeitsbeginn, sondern erst 1 Stunde später. Diese scheinbare willkürliche Verspätung zeigte System, denn auch an den restlichen Observationstagen war mit einem Erscheinen der Zielperson vor 7 Uhr nicht zu rechnen. Durch detaillierte minutiöse Dokumentation, ergaben sich alleine daraus 5 Stunden Abweichung zu der späteren dem Arbeitgeber vorgelegten Stundenabrechnung der Zielperson, aber es kam noch „besser“!

Der nächste Einsatzort war eine Turnhalle. Hier belief sich die Arbeitszeit von 8:30 Uhr bis 12 Uhr, welche tatsächlich eingehalten wurde. Danach stand der Zielperson von 12 Uhr bis 13 Uhr eine Mittagspause zu. Diese wurde auch genutzt und bis auf 14:30 Uhr ausgedehnt. Auch dies war keine Ausnahme sondern ließ sich an jedem der Observationstage dokumentieren. Danach waren die Detektive in Ingolstadt auch nicht mehr erstaunt, das die tägliche Arbeitszeit für die Zielperson nicht um 17 Uhr, sondern bereits um 16:30 Uhr endete.

Als nach einer Woche die Ermittlungsdaten mit den eingereichten Stundenabrechnungen verglichen wurden, ergab sich eine Diskrepanz von täglich drei Stunden, bzw. 15 Stunden in der Observationswoche. Die Konsequenz war eine fristlose Kündigung des Abrechnungsbetrügers. Diese wurde auch von dem Angestellten nach Konfrontation mit den erdrückenden gerichtsverwertbaren Beweismitteln anstandslos akzeptiert.

Der Auftraggeber war froh, dass er den permanenten Betrug somit schnell und problemlos abstellen konnte und dankte der direktei für ihre professionelle Ermittlung in Ingolstadt.

 

In Ingolstadt und Umgebung

0800 - 11 000 30

Rufen Sie uns einfach an und wir beraten Sie gerne unverbindlich zu Ihren Belangen. Wir blicken auf fast 50 Jahre erfolgreiche Erfahrung zurück. Dies gilt bei privaten und wirtschaftlichen Auftragshintergründen gleichermaßen.

Kompetenzen

Wünschen Sie eine Lösung zu einem wirtschaftlichen oder privatem Problem, helfen wir als professionelle Ermittler, die Wahrheit an das Tageslicht zu bringen. Keine Problemstellungen sind uns fremd, so dass wir immer eine Lösung vorstellen können. Erfahrene Mitarbeiter lassen Ihre Sorgen der Vergangenheit angehören. Profitieren Sie von unserem Können!

Fragen Sie nach

Kontaktformular

Selbstverständlich wird Ihre Anfrage bei uns diskret und streng vertraulich behandelt. Unsere kompetenten Mitarbeiter werden Ihnen beratend zur Seite stehen. Bei uns sind Sie in den besten Händen.

Diskretion an erster Stelle


Zum Schutz unserer Klienten bringen wir ausschließlich Detektive in Ingolstadt zum Einsatz, die Ihren Lebensmittelpunkt in einer anderen Stadt haben - so beugen wir möglichen Bekanntschaften zur Zielperson und einem daraus entstehenden Interessenkonflikt vor. Aus diesem Grund unterhält unsere Deteketei in Ingolstadt keine Niederlassung. Diskretion ist kein Zufall! Wie wir Ihren Fall kosteneffizient von unserem Stützpunkt in Ihrer Nähe aus lösen können, erfahren Sie telefonisch von einem kompetenten Detektiv-Berater. Rufen Sie uns unverbindlich an!

0800 - 11 000 30

Kostenlose Servicerufnummer. Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz und den dt. Mobilfunknetzen. 24/7 für Sie erreichbar!
*Keine Niederlassung